Wie knackt man Level 1 und wird überhaupt zum Gespräch eingeladen?

Dipl.-Ing. Josef-Dieter Deix | Geschäftsführer PORR Bau GmbH
Foto: © Outline Pictures/PORR 
 

 

 

Jede*r Bewerber*in verfolgt das selbe Ziel: Im Auswahlverfahren weiterzukommen und am Ende ein Jobangebot zu erhalten. Bis dorthin durchläuft man bei der PORR unterschiedliche Stufen des Auswahlverfahrens. Ganz zu Beginn steht Level 1, die Erstauswahl nach Übermittlung der Bewerbungsunterlagen. Diese Stufe mag häufig als „Black Box“ erscheinen, da in vielen Fällen noch kein persönlicher Kontakt mit dem Unternehmen stattgefunden hat. Wir möchten Ihnen daher Einblicke geben, wie man über dieses Level hinauskommt. 

Gleich vorweg: Wir verwenden keine Algorithmen oder sonstige Tools, welche die Auswahl unterstützen bzw. automatisiert vornehmen. Jede Bewerbung wird persönlich gesichtet. Dabei wird der „Fit“ beurteilt, also wie gut das Profil des Bewerbers oder der Bewerberin auf das Suchprofil passt. 

Jede Bewerbung wird persönlich
gesichtet. Dabei wird der „Fit“
beurteilt, also wie gut das Profil des
Bewerbers oder der Bewerberin
auf das Suchprofil passt 

 Hier stehen Ausbildung, Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen im Vordergrund. Achten Sie darauf, bei der Ausbildung Ihre gewählten Schwerpunkte sowie relevante Abschlussarbeitsthemen zu erwähnen und Ihre Abschlüsse anzuführen. Bei der Berufserfahrung ist es wichtig, Ihren Verantwortungsbereich inklusive der ausgeführten Tätigkeiten strukturiert und vollständig darzustellen. IT- und Sprachkenntnisse sind auch von zentraler Bedeutung, denken Sie daran, diese inklusive
Ihres Kenntnisstands anzuführen. Insgesamt sollte sich ein*e Entscheider*in schnell ein Bild von Ihnen machen können, daher ist eine klare, übersichtliche Struktur sowie eine Länge von max. zwei Seiten sehr wichtig. Ihre Dienst- und Ausbildungszeugnisse belegen Ihre Angaben im CV und geben einen Überblick darüber, wie Ihre Leistungen bis dato beurteilt wurden. Fügen Sie diese daher Ihrer Bewerbung bei. 

Im Motivationsschreiben können Sie die Beweggründe Ihrer Bewerbung darlegen und mögliche Fragen, die sich aus dem CV ergeben beantworten, zum Beispiel bei längeren Lücken.
Nutzen Sie diese Gelegenheit, um zu zeigen, dass Sie sich mit dem Unternehmen und der Position auseinandergesetzt haben. Insbesondere wenn Sie sich auf eine Position abseits Ihres gewählten Studienschwerpunktes bewerben, ist es wichtig für uns zu verstehen, warum Sie genau dieser Bereich interessiert bzw. warum Sie der*die perfekte Kandidat*in für diesen Job sind. Wenn Sie diese Punkte beachten, haben Sie gute Chancen, Level 2 zu erreichen und zu einem virtuellen oder persönlichen
Gespräch eingeladen zu werden. Viel Erfolg!