Buzzword „New Work“ – Was heißt „neues arbeiten“ bei Ihnen im Unternehmen?

Mag. Barbara Schalk-Steiner
Leiterin Recruiting & Sourcing
Foto: © feelimage / Matern
 

 

 

Die Digitale Transformation im Spannungsfeld von AI, XR, Big Data, Blockchain und Arbeitswelt 4.0 und der Generationenwandel bilden die zentralen Themen des 21. Jahrhunderts und lassen kein Unternehmen unberührt. 

Es bildet sich ein neues Verständnis von Arbeit, in der die Selbstbestimmtheit und Selbstorganisation von Mitarbeiter*innen steigt. 

In unserer neuen Arbeitswelt wird es nicht mehr darauf ankommen, wann und von wo aus wir arbeiten. Die Regel wird eine Hybridform sein: Für den kreativen und persönlichen Austausch treffen wir uns an ausgewählten Tagen persönlich im Office Workplace, für alle anderen Aufgaben arbeiten wir „remote“ bzw. aus unserem Homeoffice.
Dazu müssen wir allerdings erst lernen in der virtuellen/ hybriden Welt zusammen zu arbeiten und dafür auch die richtigen Rahmenbedingungen schaffen. Neben der Multimedia-Ausstattung und der ergonomischen Ausstattung des Homeoffice betrifft das auch Themen wie Work Life Blending. Die vorteilhafte Vermischung von Arbeitswelt und Privat-/Familienwelt benötigt Aufmerksamkeit und neue Methoden.
Aber auch die Büroumgebung muss sich verändern. Das ÖBB Business Competence Center zieht im Winter 2022 an einen neuen Standort in der Lassallestraße nahe dem Wiener Praterstern. Dort sehen wir das Büro als einen Ort der Begegnung an und arbeiten nach einem Zonenkonzept. Neben Desk Sharing-Arbeitsplätzen wird es Think Tanks, Kreativ-Meetingräume, Drop-in Zonnen, Hybrid-/Telefonboxen sowie Socializing Areas geben. 
 

Um die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt erfolgreich zu sein brauchen wir dich: Menschen mit hoher Affinität zur digitalen Welt, Neugier und Offenheit - denn nur so können wir als Unternehmen und als Team zukunftsfähig sein und die Mobilität in Österreich noch umweltschonender gestalten.

Wir freuen uns, 
dich kennenzulernen!